Das FMW-Keramik-Bodenheizsystem kann auf verschiedensten Isolierungen verlegt werden. Hier wird eine handelsübliche Isolierung aus Hart-/Weichschaumplatten verwendet.

In Abb. 04a und 04b wird alternativ der Bodenaufbau mit einer Isoliermasse dargestellt.

Einbauanleitung Abb.04 Die Wärme/Schall-Isolierung wird einschließlich Randdämmstreifen ausgelegt.
Einbauanleitung Abb.05 Anschließend wird die Isolierung mit Folie abgedeckt, dabei sollten sich Folienteile mind. 20cm überlappen und mind. 10cm an den Wänden hochstehen.

Die überlappenden Folienteile können zusätzlich noch mit einem handelsüblichen Klebeband abgeklebt werden. Dadurch wird zum einen verhindert, dass die Folienteile verrutschen und zum anderen sichergestellt, dass die FMW-Vergußmasse nicht unter die Folie läuft.

Einbauanleitung Abb.04a In Abb. 04a und 04b wird der Bodenaufbau unter Verwendung einer Isoliermasse dargestellt. Dabei ist der Ausgleich des Rohbodens nicht erforderlich, da Unebenheiten durch die Isoliermasse ausgeglichen werden. Außerdem werden auf dem Rohboden liegende Leitungen besser von der Isolierung umschlossen.
Einbauanleitung Abb.04b

Zurück zum Seitenanfang